2. Bundesliga Snooker

Gelungener Saisonauftakt mit 2 Siegen

Samstag spielten wir gegen Hamburg, einen vermeintlichen Aufstiegsanwärter. Thimo Troks, unser 15-jähriges Talent feierte sein Bundesligadebüt. Vor 2 Wochen gelang ihm ja sein erstes Century (102 Punkte). Viele Snookerspieler träumen davon, erreichen es aber nie. Thimo machte seine Sache ganz gut, von Nervösität nichts zu sehen.

In der ersten Runde gab es durch die Bank weg knappe Ergebnisse.
Dennis verliert 3:2, Konrad gewinnt 3:2, Thimo verliert 3:2 und Steffen gewinnt 3:2.

Zweite Runde lief besser für uns.
Dennis gewinnt 3:1, Steffen verliert 3:1. Zwischenstand also 3:3. Zwei Spiele liefen noch. Thimo gewinnt 3:2 und sichert uns schon mal einen Punkt. Jetzt lag es an Konrad (unser Zweitjüngster im Team)uns den Sieg zu holen. 2:1 führt Konrad und liegt auch im viertem Frame mit 29 Punkten in Front, bei 2 Roten noch auf dem Tisch. Doch der Gegner (Florian) kämpfte sich wieder ran. Am Ende wurde es ein Blackballgame, die Konrad mit einem schönen langen Pott versenkte. Sieg, juhu! Gut gemacht “Großer”. 5:3 für Leipzig.

Am Sonntag ging es gegen den Aufsteiger aus Harlingerode, ebenfalls eine sehr sympathische Mannschaft.
Wieder mit der Besetzung Dennis Bauer, Thimo Troks, Konrad Bauersfeld und Senior Steffen Hausmann ging es ans Werk.

Die erste Runde lief optimal für uns. Alle gewannen ihre Spiele 3:0

Die zweite Runde war dann ausgeglichener. Dennis machte mit 3:0 den Sieg schon mal perfekt. Steffen verlor 3:0. Konrad gewinnt 3:0 und Thimo durch ein 3:2 den Endstand von 7:1 perfekt.

Lobend erwähnen neben unserem “Kleinen” Thimo möchte ich den anderen “Kleinen” Konrad, der das ganze Wochenende Biss, Siegeswille und gutes Snooker gezeigt hat. Das er Letzteres kann wissen wir, dass andere hat vielleicht manchmal ein bißchen gefehlt. Was dann möglich ist hat man jetzt am Wochenende gesehen. Alles gewonnen “Mister 100 Prozent”. Weiter so!

Was Dennis kann brauch ich nicht sonderlich zu erwähnen, dass wissen wir. Hat 3 gewonnen und eins unglücklich veroren. 75% Quote.

Thimo übrigens auch mit einer 75% Quote.
Steffen 50%.

Senior und Gäbbdn Steffen ist jedenfalls sehr stolz auf euch!

Da geht noch was!

Steffen

Dieser Eintrag wurde geschrieben in Snooker. Seite zu Favoriten hinzufügen.

Hinterlasse eine Antwort