2.Bundesliga Snooker, 3./4. Spieltag

Auswärtsspiele in Hamburg und Magdeburg

Freitagnachmittag machten sich Ohle, Dennis, André und Steffen auf in den Norden. 2 Staus bremsten uns ein wenig aus, zu dem war ein mäßiger bis starker Regen unser ständiger Begleiter auf der Fahrt nach Hamburg.

Die Unterkunft bezogen wir wie seit Anfang unserer Zweitligazugehörigkeit, das ist die 8 Saison, wieder auf dem Allermöher Deich. Fix einkaufen gefahren und dann ins Blockhaus Abendessen, da weiß man was man hat. Einfach lecker!

Samstag ging es dann gegen die Zweite von Hamburg. Es entwickelte sich eine ausgeglichene Partie, die zur Halbzeit 2:2 stand. Nach der Pause kippte die Partie zwischenzeitlich zu unseren Gunsten, da Dennis und Steffen ihre Partien gewannen. Ohle und André konnten also noch den Sieg holen. Leider verloren beide am Ende. Die Punkteteilung geht aber in Ordnung. Hamburg trat das erste Mal in Bestbesetzung an und ist keine schlechte Truppe. Da werden es andere Mannschaften noch schwer haben. Ilmenau und Hof hatten Glück, dass bei Hamburg zwei Leute an den ersten beiden Spieltagen gefehlt haben.

1. Runde

David Aronis(47) – Sven Ohlenroth(44) 3:1
Timo Rieß(35) – Steffen Hausmann 3:0
Volker Buchwald – Dennis Bauer 2:3
Ronny Pawlitza – André Thiel 0:3 (37)

2. Runde

Timo Rieß – Sven Ohlenroth 3:1
David Aronis – Steffen Hausmann 0:3
Ronny Pawlitza – Dennis Bauer(55) 1:3
Volker Buchwald – André Thiel 3:2

Gleich nach Spielende ging es auf die Suche nach einem Restaurant. Steffen kam auf die glorreiche Idee zum Brasilianer zu gehen. Der arme Ohle musste über eine Stunde in der Stadt rumgurken, da nirgens ein Parkplatz in der Nähe zu finden war. An einer Tanke bekamen wir noch einen Insider-Tipp und landeten schließlich im November. Nein, nein so hieß das Restaurant. Es war zum bersten voll und wir bekamen einen Platz an der Tür mit Barhockern. Urst gemütlich :( , zudem noch übelst laute Mucke in der Hütte. Wir hatten gerade mit dem Essen begonnen, da wurde zum Glück ein Tisch frei. Das Essen war aber sehr, sehr lecker. also zumindest meins.

Sonntagmorgen ging es zeitiger aus den Feder, denn wir mussten nach Magdeburg.
Der Gastgeber empfing uns im neuen Vereinsheim. Gespielt wurde auf 3 Tischen roll on/roll off.
Zu Beginn sah es gar nicht gut für uns aus. Dennis lag 2:0 und André 2:1 zurück. Steffen zwar 2:0 vorn, schaffte es aber nicht den blauen Ball zum Match zu potten. Dennis kam dann wieder in die Spur, nachdem er zuvor gefühlt nix traf, außer im vorgehen André der am Nebentisch spielte. Am Ende 3:2 für Dennis. André erzwang den Decider, musste sich aber geschlagen geben. Steffen ebenfalls in den Decider, was ja letzte Saison nicht gerade die Stärke war.(keine 10%) Ab Blau brauchte der Gegner 2 Snooker. Gegner locht Blau, also nur noch Einen. Was ich danach für einen Mist spielte, erzähl ich lieber nicht. Hab jetzt noch einen Hals. Schlussendlich gab es die ersehnte :( respotted Black, da der alte Mann einfach zu harte war. Erik läss sie vor der Tasche liegen und gratuliert nur noch. Stand 2:1 für uns.

Dann kam der große Auftritt von Ohle Einer. Bis in die Haarspitzen motiviert und so tief im Tunnel(sprich hoch konzentriert) wie es nur geht, gewinnt er seine Spiele jeweils zu Null!! GROßES KINO OHLE. Weiter so!

Am Ende gewinnen wir die restlichen Spiele. Endstand 7:1

1. Runde

René Elze – Sven Ohlenroth 0:3
Erik Schondorff – Steffen Hausmann 2:3
Rene Rudolph – Dennis Bauer(32) 2:3
Marcel Petrick – André Thiel 3:2

2. Runde

Erik Schondorff – Sven Ohlenroth 0:3
René Elze – Steffen Hausmann 0:3
Marcel Petrick – Dennis Bauer 1:3
Robert Gräning – André Thiel 1:3

Geschafft, aber gut gelaunt fuhren wieder nach LE.
Punktgleich an der Tabellenspitze gemeinsam mit Ilmenau, mit nur 2 Partien Differenz stehen wir momentan.

Besonders hervorheben möchte ich die Leistung von Dennis, die er bis jetzt in der Saison gezeigt hat. Er führt die Einzelspielerliste der Staffel Nord an und liegt bei 100% !!! Er ist praktisch unsere Bank und Punktegarant!!

Die nächsten Spiele sind am 5./6. Dezember in Ilmenau und Hof. Da wird sich zeigen ob wir weiterhin oben mitspielen können oder nicht. Ziel ist jedoch wie immer erstmal der Klassenerhalt.

Dor old Gäbbdn

Dieser Eintrag wurde geschrieben in Allgemein, Snooker. Seite zu Favoriten hinzufügen.

Comments are closed.