2.Bundesliga Snooker, 7./8.Spieltag

Der sogenannte Wechselspieltag stand an, der Gegner Neustadt (Sachsen).
Zuerst am Samstag in Limbach, da die Neustädter nur 2 Snookertische in ihrem Vereinsheim haben. Vom Weg her natürlich angenehmer für uns :)
Für uns traten Dennis, André, Enrico und Steffen an.

Nach der ersten Runde stand es 2:2.
In Runde zwei konnte nur André seine Partie gewinnen.
Am Ende gewann also Neustadt 5:3.

1.Runde

Moritz Thomas(42,41) – Enrico Berger 3:0
Daniel Milý(31) – Steffen Hausmann 3:0
Thomas Brünner – Dennis Bauer 2:3
Tino Delling – André Thiel 2:3

2. Runde

Moritz Thomas – Steffen Hausmann 3:0
Daniel Milý – Enrico Berger 3:0
Oliver Garnys – André Thiel 1:3
Tino Delling – Dennis Bauer 3:2

Am Sonntag quasi das Rückspiel.
Nun sollte aber wieder gepunktet werden, möglichst ein Sieg, um nicht noch weiter nach unten zu rutschen.

Die erste Runde lief optimal für uns. 4:0
Nur noch eine Partie brauchten wir zum Sieg. Klingt leicht, ist es aber meistens nicht.
Und so begann auch die zweite Runde. Enrico verliert seine Partie 3:1 gegen Oliver, nachdem ihm im Frame zuvor Weiß, beim potten von Pink, in die Mitteltasche fällt. Es wäre der Frameball gewesen. Steffen verliert den Deceider auf Schwarz gegen Tino.
Doch auf Dennis und André ist halt verlass. Dennis macht mit einen 3:0 gegen Thomas den Sieg für uns perfekt und André schiebt einen 3:1 Erfolg über Daniel hinterher.
Endstand: 6:2
André mit einer 100% Quote am Wochenende!

1.Runde

Enrico Berger – Tino Delling 3:1
Steffen Hausmann – Oliver Garnys 3:2
Dennis Bauer – Daniel Milý 3:2
André Thiel – Thomas Brünner 3:2

2. Runde

Enrico Berger – Oliver Garnys 1:3
Steffen Hausmann – Tino Delling 2:3
Dennis Bauer(42) – Thomas Brünner(31) 3:0
André Thiel – Daniel Milý 3:1

Ein wichtiger Sieg für uns, um noch etwas Luft auf die Abstiegsränge zu haben.
Magdeburg mit noch null Punkten ist abgeschlagen Letzter. Wir sind derzeit Dritter mit 12 Punkten. Hagen ist Vorletzter mit 8 Punkten. Man sieht wie eng es dieses Jahr „unten“ zu geht.
Oben spielen Ilmenau(20) und Köln(18) den Staffelsieg unter sich aus.

Also heißt es für uns aus den nächsten Auswärtsspielen in Köln und Hagen möglichst Punkte mit zunehmen. Danach stehen noch 4 Heimspiele aus, doch sollten wir uns nicht nur auf unsere Heimstärke verlassen.

Dor old Gäbbdn

Dieser Eintrag wurde geschrieben in Allgemein, Snooker. Seite zu Favoriten hinzufügen.

Comments are closed.