Nach kurzer Ligapause – Leipzig 2 marschiert weiter

Nach einer 6-wöchigen Pause konnten wir am letzten Wochenende wieder mit den Ligaspielen der Sachsenliga fortfahren. Wir waren in Dresden bei Sax-Max 3 und bei der zweiten Mannschaft von Limbach zu Gast.

Gegen Dresden schickten wir den Captain Christian, den 9. der SSR Ohle und unseren Vize-U19-Sachsenmeister Martin ins Rennen. Der Spieltag lief komplett an Dresden 3 vorbei, so dass wir die ersten 3 Runden jeweils mit 3:0 für uns entscheiden konnten. Martin machte es in jedem Spiel spannend, indem er es immer auf einen Decider ankommen ließ. Christian und Ohle behielten auch aus Framesicht ihre weiße Weste und zeigten starke Konzentration bis zum 10. Spiel. Ein Höhepunkt konnte dabei Ohle mit einer feinen 30 gegen Volker Bendrahth setzen. Christian spielte das letzte Spiel und musste sich nach 3 mittelmäßigen Frames Tobias Schildbach geschlagen geben.

Knapp am ersten Whitewash dieser Saison vorbei, aber keine Frage, ein rundes Ergebnis 9:1 bei 19:5 Frames..

Sonntag fuhren wir zur etwas kniffligeren Aufgabe nach Limbach. Die Besetzung blieb bis auf den Austausch von Christian durch Johannes gleich. Die Bestbesetzung von Limbach 2 mit Hilmar Habrom, Thomas Krause und U16-Sachsenmeister Moritz Thomas versuchte uns an der Verfolgungsjagd des Tabellenführers zu hindern. In der ersten Runde konnten wir uns mit 2:1 durchsetzen. Martin musste sich leider Thomas mit 1:2 geschlagen geben, während sich Johannes gegen Hilmar durchbiss und Ohle Moritz öfter in Schwierigkeiten bringen konnte als umgekehrt. In der darauffolgenden Runde musste Ohle zurückstecken. Hilmar kam nun immer besser in die Bälle und siegte mit 2:1. Johannes trumpfte gleichzeitig gegen den SSR-Killer Thomas Krause auf, der jedoch nicht an seine Form der letzten Turniere anknüpfen konnte. Martin siegte gegen Moritz nach einer sehr durchschnittlichen Partie. In der letzten Runde konnten wir den Sieg bereits klarmachen. Doch die wesentlichen Hot-Shots setzte Hilmar mit einer wunderschönen 50 gegen Martin, der damit nur knapp am Highbreak der Liga (52) vorbeischrammte. Das letzte Spiel bestritt Ohle gegen Thomas. Ohle spielte sehr solide gegen den immer unglücklicher agierenden Thomas. Eine Revanche für das Spiel aus Runde 3 war somit für Thomas nicht möglich. Ohle und wir siegen somit mit 7:3 bei 16:8 Frames

Ein erfolgreiches Wochenende auch ohne Whitewash. Vor allem konnten wir uns auf dem gefürchteten Limbacher Tuch erstmalig souverän beweisen und die sieglose Serie auf diesen Tischen endlich beenden. Leider war dieses Wochenende zum Leid unserer vielen Fans ;) kein Livestream. Wir hoffen auf das nächste Mal wieder!

Die aktuelle Tabelle (externer Link): click

Die nächsten Spiele für uns:

BBF Wuppertal 2 – Pool 2000 Leipzig 1 (2.Bundesliga Nord) (06.03.2011)
SPC Hohenstein-Ernstthal – Pool 2000 Leipzig 2 (12.03.2011)
Pool 2000 Leipzig 3 – SSV Neustadt (12.03.2011)

das nächste Liga-Wochenende ist schon bald!

Johannes

Dieser Eintrag wurde geschrieben in Snooker. Seite zu Favoriten hinzufügen.

Comments are closed.