Snooker 1. Sachsenliga: Abstiegsk(r)ampf

Am vergangenen Wochenende standen wieder zwei Heimspiele auf dem Programm. Am Samstag hatten wir den Chemnitzer BC zu Gast. Sonntag folgte dann das Duell mit dem PSC Dresden.

Die Chemnitzer waren mit Marko Straßburger, Till Fritzsche und Mario Gehrke, also in Bestbesetzung, angetreten. Für uns liefen Markus, Bernd und Hannes auf. Es wurde die erwartet hart umkämpfte Begegnung. Für beide Mannschaften ging es um wichtige Punkte im Kampf gegen den Abstieg. Alle Leipziger haben den Kampf angenommen und teilweise sehr starke Leistungen gezeigt. Allein das insgesamt höhere Grundniveau unserer Gegner gab am Ende den Ausschlag. Gegen einen Till Fritzsche, der an diesem Tag keinen einzigen Frame abgab, war einfach kein Kraut gewachsen, auch wenn es in einzelnen Frames sehr eng war. Jeder von uns konnte eine Partie holen (Hannes 2:0 gegen Mario, Bernd 2:1 gegen Marko und Markus 2:1 gegen Mario), so dass wir mit 3:7 (8:16 Frames) verloren. In den einzelnen Partien war sicherlich mehr drin, aber wir können trotzdem, zumindest mit unserem Spiel, zufrieden sein.

Zum Rückrundenauftakt reisten die Dresdener mit Hannes Hermsdorf, Peter Kloppisch und Martin Straßberger, also ebenfalls in Bestbesetzung, an. Für uns waren diesmal Bernd, Danny und Hannes am Start. Auch diese Begegnung war sehr hart umkämpft. Nach unserer 1:9 Niederlage im Hinspiel wollten wir auch unbedingt zeigen, dass wir mehr können. An den Schweißperlen unserer Gegner war abzulesen, dass uns dies auch gelungen war. Ein Großteil der Frames wurde allein über die Nerven entschieden. Und in dieser Disziplin waren die Dresdener einfach besser. Wie am Vortag mussten wir uns mit 3:7 (9:27 Frames) geschlagen geben.

Trotz dieser beiden Niederlagen hat sich an unserer Tabellensituation nicht viel geändert. Wir sind weiterhin Vorletzter mit zwei Punkten Abstand zum rettenden Ufer. Auch im Partieverhältnis sind die unteren drei Mannschaften sehr eng beieinander. Weiter geht es am 18. Februar gegen Neustadts zweite Mannschaft, welche derzeit letzte ist. Allerdings konnten sie ihren bisher einzigen Sieg ausgerechnet gegen uns holen. Es ist wieder eine ausgeglichene, umkämpfte Begegnung zu erwarten.

Hannes

Dieser Eintrag wurde geschrieben in Snooker. Seite zu Favoriten hinzufügen.

Comments are closed.