Snooker 2.BL: Auswärtsspieltage zum Abschluss

Zu den letzten Begegnungen der Saison 2013/14 machten wir uns in der Besetzung Thiel, Troks, Bauersfeld und Bauer auf. Die Reise in den hohen Norden stand dabei unter einer klaren Zielstellung, der Verteidigung unseres 3.Tabellenplatzes. Dazu mussten nochmals Punkte her um uns der Verfolger zu erwehren. Diese sollten natürlich gleich bei den Kieler Sportfreunden am Samstag folgen, was sich aber als schwieriges Unterfangen herausstellte. Für die Gastgeber ging es darum den Abstieg zu verhindern, entsprechend kampfbereit zeigten sich dessen Spieler. Es entwickelte sich ein anstrengender und langer Spieltag. Die Bedingungen ließen nur wenige ansehnliche Frames zu, die hohen Temperaturen gepaart mit einer Luftfeuchte über 70% und giftige Tascheneinläufe auf den superschnellen Tischen ergaben eine Mischung die jede Aufnahme zum Kampf machte. Und diesen Kampf aufzunehmen waren die Kieler wohl mehr bereit, Spaß am Spiel stellte sich eigentlich nie ein und erzwingen lässt sich dann halt nichts. Folgerichtig verlieren wir diesen Spieltag, zwar knapp aber nicht unverdient, mit 3:5 nachdem es zur Halbzeit 2:2 stand. Wer keine Decider gewinnt verliert die engen Matches, so einfach ist es manchmal und damit Glückwünsche nach Kiel zum sportlichen Klassenerhalt.

Die Aufgabe damit für den Sonntag beim SC Hamburg 2 war klar. Sieg und Platz 3 sichern oder den Medaillienplatz am allerletzten Spieltag räumen müssen. Für unsere Gegner ging es eigentlich um nichts mehr, nachdem Hamburg1 aus der 1.Liga als Absteiger feststeht bleibt nur der Zwangsabstieg zurück in den Landesverband. Zu verschenken hatten sie trotzdem nichts und es wurde ein spannender und langer Kampf. Wir konnten uns letztlich zur Halbzeit mit 3:1 in Führung bringen und diese durch Siege von Konrad und Thimo zum Sieg ausbauen. Die anderen beiden Partien gehen dannach beide im Decider verloren  und verhindern damit ein allzu deutliches Ergebnis. 5:3 heißt es am Ende für uns und wir beenden eine ordentliche Saison auf Platz 3.

FAZIT:

Platz 3 wurde letztlich möglich durch die gnädige Mithilfe unserer Konkurrenten, die Staffel war eng, Hannover und die Snookerfabrik Berlin eine Klasse für sich. Die sportlichen Absteiger Hamburg 2 und Apolda hätten bei einem glücklicherem Verlauf auch im Mittelfeld mitspielen können. Alles in allem geht eine spannende Saison zu ende. Wir haben jetzt 6 Spieler die auf BL Niveau spielen können, das verspricht Spannung für das nächste Zweitligaabenteuer.

Dennis

Dieser Eintrag wurde geschrieben in Allgemein, Snooker. Seite zu Favoriten hinzufügen.

2 Antworten zu Snooker 2.BL: Auswärtsspieltage zum Abschluss

  1. Steffen schreibt:

    Die “Mischung” machtst. Junge, mittelalte, etwas ältere und alte Säcke/Sack.
    Ich freue mich auf die nächste Saison. Bin stolz auf “meine Jungs”!!

    Dor Gäbbdn

  2. Konrad schreibt:

    So gut waren wir noch nie, bedenkt man, dass wir in dieser Saison ausschließlich mit “original” Leipzigern gespielt haben!

    Daumen hoch Jungs!!!

    Mr. K

Hinterlasse eine Antwort