Snooker SL: Die letzten Spieltage stehen an

Nach dem Brückentag und einer gegebenenfalls nötigen Ausnüchterungsphase geht es am Wochenende in den beiden Sachsenligen zum letzten Mal an die Tische. Unsere beiden Mannschaften blicken bisher auf jeweils durchwachsene Saisonen zurück und wollen sich mit einem positiven Gefühl in die Sommerpause verabschieden.

In der zweiten Sachsenliga steht unsere Dritte auf dem dritten Tabellenplatz, mit sechs Punkten Abstand auf die Aufstiegsränge. Bei bisher drei Siegen, zwei Unentschieden und drei Niederlagen ist die Bilanz ausgeglichen, aber leider deutlich schlechter als vor der Saison erwartet. Mit zwei abschließenden Siegen könnte unsere Dritte noch mit Neustadt V nach Punkten gleichziehen, die aber ein Restprogramm haben, welches den für sie nötigen Punkt ermöglichen sollte. Für den Aufstieg sieht es also eher schlecht aus, aber mit zwei Siegen zum Anschluss könnten die Jungs nochmal zeigen, dass sie sich dieses Jahr unter Wert verkauft haben.

Die Situation für die Zweite in der ersten Sachsenliga ist deutlich prekärer, wenn auch nicht so aussichtslos. Derzeit ist die Zweite letzter in der Liga und wäre damit abgestiegen (prekärer). Mit vier Punkten Rückstand auf das rettende Ufer und noch zwei Spielen gegen ebenfalls abstiegsbedrohte Teams sind die Möglichkeiten die Saison kurz vor Ultimo noch zu retten allerdings als zumindest vorhanden zu betrachten (weniger aussichtslos). In der ersten Sachsenliga können theoretisch noch fünf Mannschaften absteigen, bei zumindest vier dieser Mannschaften ist das nötige Szenario nicht vollkommen verrückt. Leipzig muss noch gegen den aktuell Siebten und Fünften spielen, die anderen drei Kandidaten jeweils gegen eins drei Topteams. Das Restprogramm im Keller lässt ein paar Träume zumindest zu. Aber egal was passiert, mit weniger als zwei Siegen wären alle Chancen dahin.

Wir werden sehen, es ist auf jeden Fall spannend.

Hannes

Dieser Eintrag wurde geschrieben in Snooker. Seite zu Favoriten hinzufügen.

Comments are closed.