Snooker Team 2 weiter auf Kurs

Als Tabellenführer standen am Wochenende zwei weiter Spieltage auf den Programm.

Am Samstag fuhren wir (Thimo, Andre und Sven) zum Auswärtsspieltag gut gelaunt zu Sax Max 2 nach Dresden. Für Dresden spielten Alex Ethner, Kai Clasen, Frank Hilbenz und Steffen Conrad            .

Die ersten Partien lauteten Frank vs. Thimo, Kai vs. Andre & Alex vs. Sven. Nach dieser Runde lagen wir nun zum ersten Mal in der Saison hinten. Nur Andre konnte seine Partie gewinnen. Thimo und Sven gaben ihr Match jeweils mit 1:2 an die Gastgeber ab. Dresden führt 2:1

Nächste Runde konnte es nur besser werden. Jetzt spielten Frank vs. Andre, Alex vs. Thimo & Kai vs. Sven.  Zeitlich die schnellste. Ergebnisse alle  2:0. Thimo und Andre jeweils als Sieger. Sven halt das Gegenteil. Zwischenstand 3:3.

Letzte Runde:  Frank vs. Sven, Steffen vs. Thimo & Alex vs. Andre. Partien alle ausgeglichen. Nach jeweils von den Leipzigern gewonnen 1 Frame, gaben wir Frame zwei jeweils ab. Thimo und Andre holten sich den Decider. Nur Sven gab in jedoch nach Dresden ab.  Stand 4:5

10 & letztes Match bestritten Frank und Andre, das mit 2:1 nach Leipzig ging. Endstand 4:6 für uns.

Fazit des Spieltages:

Sven fand nur im ersten Frame des Spieltags zu seinem Rhythmus.  Danach 4 Frames verloren gegen recht defensiv eingestellte Dresdner. Letzte Spiel ging es etwas besser. Hier kippte der Desider mit Weißfaul und Fluke auf die Dresdener Seite. Am Ende stand kein gewonnenes Spiel. Hoffe dass dies der einzigste Spieltag mit einem solchen Ergebnis bleibt.

Thimo verlor wie gegen Sax Max 3 seine erste Partie um anschließend beide Matches zu gewinnen. Beste Runde das 2:0 gegen Alex. Zudem kein großes Break , aber wieder zwei 30-iger.

Andre hatte am jenen Tag einen sogenannten Sahnetag erwischt. Am Ende standen 4 Siege bei einem Frameverhältnis von 8:2 auf seinen Konto + ein glattes 30-iger Break. Wobei er im letzten Match den einen Frame auf Schwarz verlor, welchen er sonst nicht liegen gelassen hätte. Im Decider war jedoch sein Lochspiel wieder da. Lies ganze zwei Pots den Gegner zu und räumte nach und nach mit schönen langen Einsteigern den Tisch leer.

Am Sonntag kam zu unserem zweiten Heimspiel die hochgehandelte Mannschaft von Snoobi 1 zu uns. Für Leipzig standen wieder Thimo und Andre an der Platte. Dritter Mann nun Martin, welcher Samstag noch zu Hause bleiben musste. Snoobi Dresden waren mit ihren Topleuten Sascha Lippe, Sebastian Ludwig und Julian Wolf am Start.

Round 1: Andre vs. Julian, Martin vs. Sebastian & Thimo vs. Sascha.

Andre gewann sein erstes Match 2:0 mit zwei Break über 30ig gegen Julian. Martin setzte sich nach drei engen Frames gegen Sebastian 2:1 durch inkl. erstes Break der Sasion (30). Knappe Frameentscheidungen auch bei Thimo, jedoch zu Gunsten von Sascha 0:2.  Guter Start in den Spieltag 2:1 für Leipzig.

Round 2: Andre vs. Sebastian, Martin vs. Sascha & Thimo vs. Julian.

Andre hatte es nun mit einen stärken Gegner zu tun. Konnte aber Sebastian nicht  schlagen.  Am Ende 1:2 für Snoobi. Dasselbe Ergebnis zwischen Thimo & Julian, jedoch diesmal für uns. Beachtlich aus meiner Sicht ist das Ergebnis von 2 zu 0 von Martin gegen Sascha. Erster Frame sicher gewonnen und den zweiten mit einem Longpot die  „respottet Black“ versenkt. Nach am Donnerstag neu aufgestellten Highbreak und einer weiteren Trainingssession  am Samstag konnte Martin den Schwung mitnehmen und gegen den Topspieler der Liga ein Erfolg verbuchen. Diese Runde auch 2:1 an Leipzig.

Round 3: Andre vs. Sascha, Martin vs. Julian & Thimo vs. Sebastian.

Martin holte nun mit einem ungefährdeten 2:0 die 5 Partie. Ein Unentschieden und Punkt schon sicher. Thimo und Andre konnten mit einem weiteren Matcherfolg den Sieg holen. Beide Partien gingen mit 0:2 an die Snoobianer.

Match 10 nun Martin gegen Sascha. Nach dem verloren Spiel aus Runde zwei, spielte Sascha nun so wie man es von Ihm kennt und weil er es auch musste, um nicht an dem Spieltag als Verlierer heim zu fahren.

Am Ende stand ein beachtlicher Punktgewinn und die Verteidigung der Tabellenspitze.  Dank auch eines stark auftrumpfenden  Martin. 3 Siege aus 4 Spielen. Glückwunsch

Am 17 & 18.11 finden mit zwei weiteren Auswärtsspielen die letzten beiden der Hinrunde statt.

http://sbv.billardarea.de/cms_leagues/plan/2478/3569

  • Weiter so  Dor Ohle
Dieser Eintrag wurde geschrieben in Snooker. Seite zu Favoriten hinzufügen.

One Response to Snooker Team 2 weiter auf Kurs

  1. Konrad schreibt:

    Glückwunsch ihr MASCHINEN!!!

Hinterlasse eine Antwort