SSR Snooker: Snooker Open in Dresden

Zum ersten Mal im Rahmen der SSR Serie trafen sich Sachsens Top 16 im Snoobi in Dresden. Wer noch nicht das Vergnügen hatte in dem von Sascha Lippe geleiteten Club zu spielen, dem sei ein Besuch wärmstens empfohlen. Fünf wirklich schöne Tische mit einem als perfekt zu beschreibendem Tuch, viel besser geht es nicht. Hier und da vielleicht noch eine Grünpflanze und ein bisschen Deko an die Wände und der Club bekommt eine “heimelige” Atmosphäre bei perfekten Spielbedingungen.

Für Leipzig waren André Thiel, Steffen Hausmann und Dennis Bauer angereist. Die Gruppenauslosung meint es recht gut aus Leipziger Sicht und verteilt die Akteure gerecht in verschiedene Gruppen. Die Gruppenphase läuft fast perfekt, André und Dennis können als Gruppensieger bereits die Viertelfinalplätze buchen und Steffen kommt auf Platz 2 weiter. Besonders erwähnenswert dabei die Besetzung in André’s Gruppe. Mit Weber, Utikal und Schwarze konnte er 3 Mitfavoriten auf den Titel  ”in Schach” halten. Positiv für Steffen: Er ist weiter ungeschlagen gegen S.Lippe (dem er ein Unentschieden in seiner Fünfergruppe abtrotzen konnte) und eine schöne 63′er Clearence steht als neues Highbreak im Saxonianranking zu Buche. Glückwunsch zu beidem.

Ganz so schön ging es dann leider nicht weiter, im Achtelfinale muss sich Steffen gegen Marco Weber verabschieden. Für André und Dennis geht es in den Viertelfinals weiter. Die Partien Thiel vs. Gärtner und Bauer vs. Weber entscheiden über den Einzug ins Halbfinale.
Am Ende wird es eine 50% Quote für Leipzig, André verliert gegen David und Dennis kann Steffen “rächen” und Marco aus dem Turnier nehmen.

Die Halbfinalpartien also: Lippe gegen Utikal und Gärtner gegen Bauer. Dennis spielt nicht wirklich Top kann David aber in den entscheidenden Momenten für kleine Fehler bestrafen und gewinnt 2:0.  Erwartetes Bild bei Lippe vs. Utikal. Jan spielt gut mit, muss aber Saschas Überlegenheit in den Punktserien anerkennen. Zwei Breaks von über 60 Punkten bringen Lippe das 2:0. Eines der Breaks übrigens auf Maximumkurs bis zur Kugel Nummer 17.

Finale zwischen Lippe und Bauer dann Best of Five und klare Sache für Sascha. Schussfehler waren nicht mehr viele zu sehen, einige mittlere Aufnahmen und eine 67′er Clearence bedeuteten das 3:0 für den Hausherren. Glückwunsch an Sascha, der seinen bereits 3. sächsischen Titel einfahren konnte.

Hier noch die aktuelle Rangliste. Achtung! Streichergebnisse bereits eingerechnet, also Unterschiedlich zur Saxonianrankingtabelle! Diese Tabelle hier dient als Setzgrundlage zur LM nachdem das letzte Turnier gespielt ist. (Angaben ohne Gewähr)

 

Platz Spielername Punkte
1 Marco Weber 905
2 Jan Utikal 721
3 Dennis Bauer 721
4 Daniel Schneider 658
5 Oliver Garnys 646
6 David Gärtner 633
7 Steffen Hausmann 621
8 Kevin Helbig 615
9 Thomas Krause 582
10 Bernhard Schwarze 564
11 Andre Thiel 531
12 Sascha Lippe 510
13 Marko Straßburger 500
14 Thimo Troks 485
15 Tino Delling 456
16 Moritz Thomas 451
17 Steffen Conrad 450
18 David Kämpfer 436
19 Thomas Brünner 435
20 Hilmar Habrom 414
21 Till Fritzsche 403
22 Andreas Hollin 390
23 Andre Jung 387
24 Ilja Bauer 374
25 Volker Bendrath 370
26 Michael Haferung 365
27 Sylvio Fischer 331
28 Malte Schuchert 329
29 Sven Ohlenroth 272
30 Norbert Kämpfer 272
31 Julian Wolf 264
32 Andre Preysing 229
33 Enrico Berger 227
34 Christian Franke 222
35 Andreas Hartung 219
36 Thomas Fritzsche 217
37 Mario Gehrke 217
38 Bernd Fritzsche 212
39 Robert Ochmann 203
40 Tobias Schildbach 201
41 Rene Scheurer 196
42 Danny Krause 189
43 Johannes Heyer 187
44 Alexander Birkner 185
45 Friedrich Neuber 177
46 Volkmar Kelling 166
47 Rebekka Robbe 159
48 Martin Siebert 146
49 Felix Glasow 144
50 Wolfgang Burkhardt 137
51 Markus Kindler 130
52 Martin Erler 130
53 Kai Heßmer 129
54 Christian Thiele 126
55 Frank Dietsch 124
56 Jörg Wolf 107
57 Tom Damm 105
58 Konrad Bauersfeld 105
59 Tilo Frieß 87
60 Steffen Sauermann S. 87
61 Sebastian Ludwig 87
62 Daud Ilyas Ghauri 87
63 Thomas Kraege 83
64 Ronny Neumann 83
65 Sven Leuschner 78
66 Tom Iwanow 59
67 Karl Fred Schulz 59
68 Thorsten Müller 59
69 Sebastian Pilottek 59
70 Matthias Ludwig 59
71 Claas Schilling 59
72 Thomas Wiening 24
73 Stefan Ulbricht 24
74 Detlef Keeb 24
75 Alexander Thomas 24
76 Holger Hoegel 24
77 Alexander Ziegner 24
Dieser Eintrag wurde geschrieben in Snooker. Seite zu Favoriten hinzufügen.

One Response to SSR Snooker: Snooker Open in Dresden

  1. Michael Palutke schreibt:

    SSR Snooker: Snooker Open in Dresden
    Tolle Leistung von allen Spielern,die unseren Verein würdig vertreten haben.
    Wir sind stolz auf euch!
    Euer Micha

Hinterlasse eine Antwort